TUKI – Theater & Kita

TUKI – Theater & Kita initiiert und gestaltet berlinweit Partnerschaften zwischen Theatern und Kitas, bei denen die Begegnung der Allerjüngsten mit der Darstellenden Kunst im Mittelpunkt steht. Ob als Zuschauer*innen, Akteur*innen auf und hinter der Bühne oder als künstlerisch Forschende – das zentrale Anliegen von TUKI ist Kindern zwischen 2 und 6 Jahren vielseitige ästhetische Erfahrungen mit dem Theater zu ermöglichen und sie dabei behutsam zu begleiten und ernst zu nehmen.

TUKI setzt sich mit seinem Programm für die kulturelle Bildung und Teilhabe in der frühen Kindheit ein. In den ersten Lebensjahren entwickeln Kinder grundlegende Wahrnehmungs- und Ausdrucksweisen, die prägend sind für ihr weiteres Leben. Durch die Arbeit mit den Kitas können Kinder unabhängig ihres sozialen Hintergrundes und der Bildungsnähe ihres Elternhauses erreicht werden, die Pädagog*innen sind dabei wichtige Multiplikator*innen.

TUKI wurde 2011 gegründet und begann mit 10 jeweils 2-jährigen Partnerschaften und dem Ziel, Theaterpädagogik als ästhetische Bildung im Kita-Alltag fest zu verankern und dafür verbindliche Strukturen zu schaffen.
Mittlerweile ist TUKI auf vier Formate mit insgesamt 20 Partnerschaften gewachsen und hat tausende von Berliner Kindern erreicht.

TUKI Tandem verankert im Wechsel zwischen Theater-Sehen und Theater-Machen die Theaterkunst als Schwerpunkt in den Kitas und gibt den Theatern Impulse in der künstlerischen Arbeit für ein ganz junges Publikum.

TUKI ForscherTheater verbindet seit 2014 als experimentelles und exploratives Theaterformat den Wissensdurst der Kinder mit ästhetischen Erfahrungen. Ausgehend von den Wünschen der Kinder werden fiktive und reale Phänomene untersucht und künstlerisch erfahrbar gemacht.

TUKI Bühne schafft den Transfer vom Theater mit den Kindern zum Theater für die Kinder. Seit 2019 spüren Theatermacher*innen in den Kitas die Ideenwelt der Kinder auf und entwickeln aus gemeinsamen künstlerischen Prozessen professionelle Bühnenstücke.

TUKI im Kiez organisiert seit 2015 Theateraufführungen für die Allerjüngsten in Bezirken, in denen Kinder sonst kaum die Gelegenheit haben, die Bühnenkunst kennen zu lernen. In Kooperation mit soziokulturellen Einrichtungen entstehen neue Orte für Kindertheater in ganz Berlin.

*TUKIversum

*Team

Ann-Marleen Stöckert

leitet das Format TUKI ForscherTheater seit der Spielzeit 2018/2019 und TUKI Tandem seit 2019/2020. Schwerpunkt ihres Studiums der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim und der Escuela de Arte Dramático Málaga waren forschende Theaterpraktiken und experimentelle Methoden der Theaterpädagogik sowie im Kinder-und Jugendtheater. Praktisch erproben und erweitern konnte sie ihre künstlerische Praxis während ihrer Tätigkeit als leitende Theaterpädagogin bei Theater STRAHL Berlin.

Isabel Feifel

arbeitet seit 2013 für TUKI Theater & Kita. Seit 2018 leitet sie das Format TUKI Tandem. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendtheater sowie Literatur. Nach dem Studium arbeitete sie freiberuflich u.a. als Theaterpädagogin und Regieassistentin, als Workshop-Leiterin im Kunstbereich und Stadtführerin für Kinder.

Renate Breitig

gründet TUKI 2011 mit TUKI Tandem. Es folgten TUKI im Kiez, TUKI ForscherTheater und TUKI Bühne. Sie studierte Germanistik, Romanistik und Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin. Von 1994 bis 2009 war sie Referentin für Kulturelle Bildung in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Gründerin von TUSCH – Theater und Schule (1998) sowie Mitbegründerin von TanzZeit (2005). Sie ist Mitautorin des „Berliner Rahmenkonzepts Kulturelle Bildung“ (2008) und leitet das Format TUKI Bühne.

Katrin Stahmleder

ist seit 2016 zunächst als Projektassistenz für TUKI ForscherTheater, ab 2019 als Programmmitarbeiterin für TUKI Tandem im Team. Die studierte Kunstpädagogin (Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald) und Kuturmanagerin, M.A. (Viadrina Frankfurt / Oder) unterstützt die allgemeine Programmorganisation und ist hauptverantwortlich für die Organisation des TUKI Tandem Werkstattprogramms.

Lisa Vera Schwabe

ist Theatermacherin und Autorin. Seit ihrem Studium der Kulturwissenschaft und ästhetischen Praxis in Hildesheim realisierte sie deutschlandweit Kunst- und Theaterprojekte für Kinder und Erwachsene. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen auf interdisziplinären Methoden, performativen Verfahren und künstlerisch-forschenden Projekten. In der Pilotphase von TUKI ForscherTheater hat sie als Künstlerin das Modell-Konzept mitentwickelt und arbeitet jetzt als künstlerische Mitarbeiterin für das Programmformat.

Fanny Frohnmeyer

ist für das Format TUKI ForscherTheater und TUKI Bühne seit Mai 2019 Produktionsleitung sowie künstlerische Mitarbeit. Nach ihrem Studium für Angewandte Theaterwissenschaft in Giessen arbeitete sie als Dramaturgin, Produktionsleiterin und Regieassistentin in der Freien Szene u.a. mit Heiner Goebbels und She She Pop, mit denen sie auch international tourte. Als freie Mitarbeiterin arbeitete sie von 2015 bis 2018 für die künstlerische Leitung des HAU Hebbel am Ufer. Mit einer Weiterbildung zur Fachkraft Kulturelle Bildung setzte sie 2018 ihren Fokus auf die kulturelle Vermittlung im Bereich Theater und Klangkunst für Jugendliche, Kinder und v.a. auch Kinder im Kita-Alter.

*TUKI Stadtplan

*Filme